Fotograf(inn)en in Schleswig-Holstein, Lübeck und
dem Herzogtum Lauenburg aus der Zeit von 1850 bis 1880

Bildlexikon von U. Lüthje / Dr. H. O. Müller





Name, Vorname:




Martin Stockfleth


* wann und wo:   24. 01. 1834 in Dunkelsdorf, Kirchengemeinde Curau in Ostholstein.
† wann und wo:   04. 03. 1894 in Richland/
Wisconsin/USA
Familie:  
Martin Stockfleth entstammt einer wohlhabenden Hamburger Familie, denen seit 1828 das Gut Dunkelsdorf in der Nähe von Schwartau gehörte. Hier wurde Martin Stockfleth als erster und einziger Sohn seiner Eltern Martin Stockfleth (1789-1849) und Mathilde, geb. Jencuel (1796-1858) geboren. Nach dem Tod des Vaters zog die Mutter mit den Kindern nach Lübeck.
Ursprünglicher
Beruf:
  Particulier
Ausbildungsorte:    
Atelier-
standort(e):
  Schwartau
Zeitraum/
Straße:
  Schwartau, nach 1860
Filiale(n):   -
Inserate in
regionalen
Zeitungen:
  -
Bemerkungen:    
Biographisches:   Am 25.11.1858 heiratete der Particulier (Schiffsanteilseigner) Martin Stockfleth in Lübeck Dorothea Johanna Fischer (1834-1914).

Stockfleth interessierte sich offensichtlich für die Kunst der Lichtbildnerei. Wann und wo er seine Kenntnisse über die Photographie erlernt hat, lässt sich nicht nachweisen. Nach 1860 eröffnete er in Schwartau ein Atelier für Photographie. Sehr lange und sehr erfolgreich wird das Atelier nicht existiert haben. Bisher ist nur ein Photo im Carte de visite Format aus der Photowerkstatt von Stockfleth aufgetaucht.

Die Ehe scheint nicht besonders glücklich gewesen zu sein. Am 25. 05. 1870 verließ Stockfleth seine Frau, wanderte in die Vereinigten Staaten von Amerika aus. In der Passagierliste des Auswandererschiffes gab er als Beruf 'Landmann an'. In den Vereinigten Staaten verlieren sich seine Spuren. 1880 lebte er in Texas Township, Wayne County, Pennsylvania und verdiente seinen Lebensunterhalt als Drogist. 1885 tauchte er in einer Volkszählungsliste in Elm Creek in Nebraska auf. Letzter bekannter Aufenthaltsort in den USA ist Richland/Wisconsin. Dort starb er im 60ten Lebensjahr im März 1894.
Vorgänger:   -
Nachfolger:   -
     

CDV Stockfleth - Herrenganzportrait - recte CDV Stockfleth - Herrenganzportrait - verso