Fotograf(inn)en in Schleswig-Holstein, Lübeck und
dem Herzogtum Lauenburg aus der Zeit von 1850 bis 1880

Bildlexikon von U. Lüthje / Dr. H. O. Müller



Name, Vorname:
Stüven, Johann Heinrich Wilhelm
* wann und wo:   28. 11. 1831 in Altona
† wann und wo:   19. 02. 1909 in Hamburg
Familie:    
Ursprünglicher
Beruf:
  Steindrucker
Ausbildungsorte:    
Atelier-
standort(e):
  Altona, Hamburg
Zeitraum/
Straße:
 
Altona
1857-1860 Blücherstr. 10
1861-1863 Mühlenstraße 1
Hamburg
1863ff. Neuer Jungfernstieg
Altona
1873-1876 Reichenstraße 27
Filiale(n):   keine
Inserate in
regionalen
Zeitungen:
 
Siehe unten. Eine ganzseitige Darstellung kann durch Doppelklick aufgerufen werden.

Bemerkungen:   Die Steindruckerei Stüven existierte in Altona bis 1894. Stüven verlegte den Betrieb anschließend nach Hamburg, in die ABC-Straße.
Biographisches:  
Stüven eröffnete 1857 parallel zu seinem schon einige Jahre bestehenden Steindruck-Betrieb
(erste Erwähnung im Altonaer Adreßbuch für 1853, S.96, damals in der Gr. Elbstraße 90. im Haus seines Vaters) ein fotografisches Atelier. Die Steindruckerei lag damals in der Bürgerstraße 24 und das Atelier in der Blücherstraße 10. Ab 1861 (bis 1863) befanden sich beide Betriebe unter einem Dach, in der Mühlenstraße 1.

Er heiratete am 15. 09. 1860 Sophie Wichmann. 1863 entschied sich W. Stüven, Altona zu verlassen. Erst 1873 kehrte er für vier Jahre nach Altona zurück.
1868 heiratete Stüven ein zweites Mal (er war insgesamt vier Mal verheiratet).
Vorgänger:   -
Nachfolger:   Ab 1863: Wullenweber & Reich
     

 
     
CDV Stüven 01 - Recte CDV Stüven 01 - Verso
     
Altonaer Nachrichten vom 08. 05. 1855
Altonaer Nachrichten vom 08. 05. 1855
Altonaer Nachrichten vom 09. 05. 1855
Altonaer Nachrichten vom 09. 05. 1855
Altonaer Nachrichten vom 17. 09. 1857
Altonaer Nachrichten vom 17. 09. 1857
Altonaer Nachrichten vom 26. 09. 1858
Altonaer Nachrichten vom 26. 09. 1858
Altonaer Nachrichten vom 19. 09. 1860
Altonaer Nachrichten vom 19. 09. 1860. Das
Paar heiratete in der evangelisch-lutherischen
Hauptkirche in Altona.
Altonaer Nachrichten vom 19. 07. 1860
Altonaer Nachrichten vom 19. 07. 1860
 
Zugleich mit der Heiratsanzeige erscheint der Hinweis auf die neue Adresse der beiden Betriebsstätten.
 
Altonaer Nachrichten vom 19. 09. 1860
Altonaer Nachrichten vom 19. 09. 1860
Altonaer Nachrichten vom 18. 10. 1860
Altonaer Nachrichten vom 18. 10. 1860
Altonaer Nachrichten vom 02. 11. 1860
Altonaer Nachrichten vom 02. 11. 1860
Altonaer Nachrichten vom 11. 07. 1861
Altonaer Nachrichten vom 11. 07. 1861
Altonaer Nachrichten vom 11. 12. 1861
Altonaer Nachrichten vom 11. 12. 1861
 
Die folgende Annonce belegt, daß W. Stüven nicht nur im Bereich der Portraitfotografie reüssierte, sondern auch im Bereich der Reproduktion.
 
Altonaer Nachrichten vom 17. 03. 1863
Altonaer Nachrichten vom 17. 03. 1863
Altonaer Nachrichten vom 25. 04. 1863
Altonaer Nachrichten vom 23. 04. 1863,
wiederholt am 25. 04. 1863.
Altonaer Nachrichten vom 07. 08. 1868
Altonaer Nachrichten vom 07. 08. 1868
Altonaer Nachrichten vom 05. 11. 1876
Altonaer Nachrichten vom 05. 11. 1876