Fotograf(inn)en in Schleswig-Holstein, Lübeck und
dem Herzogtum Lauenburg aus der Zeit von 1850 bis 1880

Bildlexikon von U. Lüthje / Dr. H. O. Müller



Name, Vorname:
Friedrich Wilhelm Bruhn
* wann und wo:    
† wann und wo:    
Familie:    
Ursprünglicher
Beruf:
  Buchbinder in Segeberg
Ausbildungsorte:    
Atelier-
standort(e):
  Segeberg
Zeitraum/
Straße:
  Kirchenstraße 38
Filiale(n):   -
Inserate in
regionalen
Zeitungen:
  -
Bemerkungen:   Genau wie seine Berufskollegen nahm Bruhn gern die Gelegenheit war, eine lobende Anerkennung seiner Arbeit auf das Revers seiner CDV drucken zu lassen.
Biographisches:  
Friedrich Wilhelm Bruhn war der erste Photograph, der sich um 1861 in Segeberg niederließ. Im Segeberger Wochenblatt annoncierte er im November und Dezember 1861 und warb damit für sein Photo-Atelier.

Im Adreßbuch der Herzogtümer Schleswig, Holstein und Lauenburg 1863 wird er als Photograph in Segeberg geführt.
Bevor er sich der Photographie zuwandte, war er als Buchbinder in Segeberg aktiv. Sein Atelier richtete er in der Kirchstraße 38 ein.
Vorgänger:    
Nachfolger:   Nachfolger von F. W. Bruhn: E. Neubauer, dessen Nachfolger: Andr. Iwersen und dessen Nachfolger Adolf Grönlund.
     

CDV Bruhn - Familienbildnis - recte CDV Bruhn - Familienbildnis - verso
     
CDV Bruhn - Herrenganzbildnis - recte   CDV Bruhn - Herrenganzbildnis - verso
     
CDV Bruhn - Herrenganzbildnis, sitzend - recte   CDV Bruhn - Herrenganzbildnis, sitzend - verso